Herzlich willkommen

auf der Internetseite der Kirchenmusik Eisenberg. Hier finden Sie aktualisierte Konzertinformationen, Porträts der musikalischen Gruppen und Details zu den besonderen Orgeln der Stadt.

Informationen zum Gemeindeleben in Eisenberg und der Region finden Sie hier im Gemeindeblättchen.


Aktuell

Nunc dimittis servum tuum, Domine…

Ein lateinischer Liedanfang? Im Original sogar griechisch, gehört er zu einem derart uralten Lied, dass wir keine Melodie dazu kennen. Es ist das Lied von Simeon, dessen Geschichte im Lukasevangelium unseren Weihnachtsfestkreis am 2. Februar beschließt: „Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast. Denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen.“ (Lk 2,29-30). Die Weihnachtszeit endet also recht besinnlich. Martin Luther hat aus diesem Lobgesang des Simeon sogar ein Begräbnislied gemacht. Und auch bei uns gibt es wohl weihnachtliche Familienkreise mit einer stillen Lücke, wie sie nur Verstorbene lassen. Wie schön, wenn man, wie Simeon „in Frieden fahren“ kann, weil man Jesus, das kleine Krippen-Kind, den Retter der Welt, „gesehen“ hat.

Der 2.2. fällt auf einen Sonntag, sodass der alljährliche Kammermusikabend im Luthersaal diesmal die Geschichte von Simeon mit Liedern erzählt. Bei dieser Gelegenheit wird auch der neue Flügel im Luthersaal eingeweiht. 1933 in Eisenberg von der Firma Weisbrod gebaut, ist er jetzt restauriert und der Gemeinde zur Verfügung gestellt worden. Zu hören ist daher auch schöne Klaviermusik von Schumann, Debussy u.a.

Advents- und Weihnachtsmusik
Vor dem 2.2. feiern wir aber natürlich ausgiebig Advent und Weihnachten. Da erklingen zu den bewährten Terminen in der Region die vielen schönen Adventskonzerte mit den vielen schönen Liedern, die dann in den 4. Advent bei Kerzenschein in der Stadtkirche münden. Kommen Sie reichlich und bringen auch Freunde und Bekannte mit! Wann sitzt man schon so schön zusammen und singt gemeinsam, wie zur „guten alten Zeit“? Auch zu Weihnachten wird Musik präsentiert, die für viele ja zum Dezember-Inventar gehört: J.S. Bachs Weihnachtsoratorium. Dieses Jahr erklingt der IV. Teil und eine Choralkantate. Es musizieren die Kantorei Eisenberg, das Reussische Kammerorchester und ein Solistenquartett um Sara und Tobias Mengs. Achtung: Das Konzert ist bereits um 17.00 Uhr!

Stille Nacht
Herzliche Einladung auch in diesem Jahr wieder um 22.00 Uhr in der Stadtkirche, nur von Kerzen und Christbaum beleuchtet: Ohne Krippenspiel und Chöre, auch ohne Liturgie, Predigt oder Abendmahl gibt es Klaviermusik, Lesungen und WeihNACHTs-Lieder. Diesmal mit dem Schwerpunkt Träume.

Musik zum Jahreswechsel
Zu Silvester locken besinnliche und temperamentvolle Musik aus Irland und Schottland in den Kirchsaal Bethesda. Es musizieren Dorothea Gruppe, Nils und Annett Christoph, Thomas von Thaler, sowie Alexandra Kirstein und Reinhard Szostak.

Benefiz-CDs zum Jubiläums-Sonderpreis

Anlässlich des Jubiläums-Jahres der Stadtkirche werden die beiden Benefiz-CDs „Zwischentöne“ und „Sonntagsklänge“ bis Weihnachten zum Sonderpreis von 5€ angeboten. Die CDs wurden 2015 und 2018 in der Stadtkirche aufgenommen und sind ein schönes Klangzeugnis unserer Kirchgemeinde, das sich auch ideal zum Verschenken eignet. Besonders praktisch: Ab sofort muss nicht mehr das Kirchenbüro oder Kantor Popp bemüht werden, sondern die CDs sind direkt in der täglich geöffneten Stadtkirche mitnahmebereit. Die 5€ (oder ähnlicher Betrag) können in den Spendenbaum eingeworfen werden und kommen in voller Höhe dem Orgelprojekt zugute.