Herzlich willkommen

auf der Internetseite der Kirchenmusik Eisenberg. Hier finden Sie aktualisierte Konzertinformationen, Porträts der musikalischen Gruppen und Details zu den besonderen Orgeln der Stadt.

Informationen zum Gemeindeleben in Eisenberg und der Region finden Sie hier im Gemeindeblättchen.


Aktuell


Mit Glanz und Schall – Jubiläumskonzert Posaunenchor

Zu seinem 70. Geburtstag beschenkt der Posaunenchor Eisenberg sein Publikum mit einem besonderen Konzert: Am Samstag 21. Mai ist um 17.00 Uhr in der Stadtkirche St. Peter ein opulentes Programm zu hören. Neben Bearbeitungen von Bach und Händel wird auch ein Divertimento von Haydn geboten. Die elegante und ideenreiche Komposition (im Original für Streichquartett) ist für die kleine Besetzung versierter Bläser ideal. Ebenso eine Suite für Bläser und Percussion mit moderat-modernen Klängen sowie drei Swing-Bearbeitungen von Richard Roblee zu beliebten Chorälen, die leichtfüßigen Dixieland-Sound in die Kirche tragen. Zusammen mit Landesposaunenwart KMD Frank Plewka und Bläsern aus dem Auswahlchor der EKM werden aber auch schwelgende Melodien, wie das Traditional „Highland Cathedral“ und doppelchörige Musik präsentiert. Für die rockigeren Rhythmen konnte der Schlagzeuger Philip Böttcher gewonnen werden. Die große Bandbreite der Posaunenchorliteratur wird mit Anekdoten und der feierlichen Urkundenübergabe durch LPW Plewka abgerundet. Die Leitung hat Kantor Philipp Popp.

Nachdem am 1. Januar zum Gründungstag für die Musik zum Gottesdienst ein uraltes Bläserbuch aus der Versenkung kam, steht beim Jubiläumskonzert am 21. Mai Vielfalt und Moderne im Vordergrund.
Der Eisenberger Posaunenchor gönnt sich professionelle Unterstützung durch ein Bläserquartett aus Halle/Jena und Philip Böttcher aus Buchheim als Schlagzeuger. »Von festlich bis fetzig« reicht die Palette, die Meisterwerke aus Barock und Klassik mit einbezieht aber auch Swing und modernen Rhythmen viel Raum lässt. Mit der hinzugekommenen Jungbläsergruppe werden einige neue Stücke präsentiert. Etliche Musikstücke sind aber auch mit Erinnerungen an gemeinsame Ausflüge und Konzerte in den letzten Jahren verknüpft, die dem herzlich willkommenen Publikum anekdotisch serviert werden. Posaunenchor – Wandel und Beständigkeit: Die drei Bilder zeigen die Haupt-Einsatzbereiche unsrer Bläser (Gottesdienst, Konzert und Open-air-Musik) innerhalb einer der sieben Dekaden des Bestehens. Von links nach rechts: Reformationstag 2009 (mit Thiemendorf) – Dorfkonzert 2016 (in Saasa) – Adventsmusik 2019 (am Karten-VVK-Laden).

150 Jahre Kantorei Eisenberg – Kurzchronik erschienen
Am 30. März 1872 begann die Eisenberger Kantorei als »Stadtkirchenchor« mit Kantor Viktor Hanitsch zu proben. Zum Festakt beglückwünschten uns Superintendent Arnd Kuschmierz, Bürgermeister Michael Kieslich und Gymnasialdirektor Steffen Riebel. Zudem wurde eine kurze Chronik vorgestellt.
Sie kann hier gelesen werden, ist aber auch als kleine Broschüre für 3€ beim Kantor, Chor oder Kirchenbüro erhältlich. Dazu gibt es auch eine umfangreiche Dokumentenzusammenstellung, für tiefergehend Interessierte.

Rundes Jubiläum – Runde Eintrittspreis
Dank der finanziellen Absicherung der Kirchgemeinde für die Jubiläumsmusiken sind die Vorverkaufspreise für die drei Konzerte (21. Mai | 11. Juni | 9. Juli) eine »runde Sache«: Für 10€ können Sie sich eine Eintrittskarte für eins der Konzerte sichern, oder für 20€ gleich alle drei Konzerte besuchen.

Kartenvorverkauf in Eisenberg
Am Steinweg: Teeladen (nur im Mai!) und Schuhladen
Am Markt: Kirchenbüro Markt 11 und Stadtinformation Markt 26

Wochen-EIN-Klang Lindau
Die Kirchengemeinde Lindau hat das ambitionierte Projekt gestartet jeden Sonntag um 17.00 Uhr in der schönen kleinen Barock-Kirche mit 20min Musik und anschließenden Gesprächen in die Woche zu starten. Kommen Sie doch gerne mal vorbei – die Bandbreite reicht von Orgel über Gitarre, Andacht und Bläsern bis zu Schalmeien. Den Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.


Jubiläumsjahr Kirchenmusik 2022

Beitrag im letzten Gemeindeblättchen